•  

Oberiberg - die höchstgelegene Gemeinde im Kanton Schwyz

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08:30 - 11:45 / 14:00 - 17:00
ausserhalb der Öffnungszeiten,
nach Vereinbarung

Über die Festtage ist die Gemeindekanzlei wie folgt geöffnet:
Montag, 22. Dezember 2014, normale Öffnunszeiten
Dienstag, 23. Dezember 2014, normale Öffnungsz.
Montag, 29. Dezember, normale Öffnungszeiten
Dienstag, 30. Dezember, normale Öffnungszeiten
Montag, 05. Januar, normale Öffnungszeiten
An den restlichen Tagen bleibt die Verwaltung geschlossen.

 





 

 

Aktuelle Mitteilungen

AUF EINEN KLICK

        Leitet Herunterladen der Datei einAbfallkalender 2014  Leitet Herunterladen der Datei einAbfallkalender 2015   

  Leitet Herunterladen der Datei einZonenplan    

       Leitet Herunterladen der Datei einBehördenverzeichnis

Leitet Herunterladen der Datei einBudget 2015, Botschaft

Leitet Herunterladen der Datei ein Budget -Detail Laufende Rechnung 2015

Leitet Herunterladen der Datei ein Budget-Detail Investitionsrechnung 2015

 

 

    Reiseausweise / Biometischer Pass / Identitätskarte

Mit der Einführung vom biometrischen Pass 10 sind nun alle Pässe und auch der provisorische Pass, direkt beim Passbüro des Kantons Schwyz zu beantragen. Weitere Angaben sind unter www.sz.ch/passbuero oder beim Amt für Migration, Tel. 041 / 819 21 05 erhältlich. 

Die Identiätskarte ist weiterhin auf der Gemeinde zu beantragen.

Zur persönlichen Vorsprache am Schalter sind die zu ersetzenden Ausweise mitzubringen. Bei Verlust eines Ausweises ist eine Verlustanzeige einer schweizerischen Polizeistelle abzugeben.

Gebühren: 
Pass:                      CHF 65.00 (Kinder)  CHF 145.00 (Erwachsene)
ID:                          CHF 35.00 (Kinder)  CHF   70.00 (Erwachsene)
Kombi (Pass + ID)   CHF 78.00 (Kinder)  CHF 158.00 (Erwachsene) 

 

Winterdienst 2014 / 2015

    • Ansprechpartner bei Fragen zum Winterdienst und zum Unterhalt der Gemeindestrassen sind:
      Sepp Marty, Präsident Strassenkommission     Tel         079/ 590 41 59
      Fabian Marty, Unterhalt Gemeindestrassen      Tel         079/ 689 38 78

    • Winterdienst auf den Gemeindestrassen wird in erster Priorität ausgeführt. Naturgemäss können nicht alle Strassen- und Trottoirflächen zeitgleich geräumt und gesalzen sein. Das Verständnis von Einwohner und Gäste wird sehr geschätzt.

    • Winterdienst der Gemeinde bei Privaten  Die Gemeinde verfügt nur über sehr beschränkte personelle und maschinelle Möglichkeiten. Winterdienst-Arbeiten für Private können im Grundsatz nicht ausgeführt werden. Die privaten Strassen- und Hauseigentümer werden ersucht, die Schneeräumung selber zu organisieren. Dies gilt auch für das rechtzeitige Lagern und Verteilen von Streusalz oder Anti Gliss. Streusalz kann gegen tel Voranmeldung bei Fabian Marty bezogen werden. Die Salzbezüge sind bei der Abholung bar zu bezahlen (Fr 24.- je Sack zu 50 kg). Eine Einsatzstunde des Gemeindejeep mit Schneepflug oder Salzstreuer kostet Fr 144.- Streusalz + Antigliss wird separat verrechnet.

    • Interessant für Hauseigentümer + Mieter.
      Nebst Streusalz wird Anti Gliss in 25 lt-Säcken verkauft. Mit dieser Menge kann eine Fläche von 375 m2 bestreut werden. Anti Gliss ist frei von Chemikalien und Salz und gilt als total umweltfreundlich. Preis je Sack Fr 18.-.

    • Schneeräumung Mit der Schneeräumung wird bezweckt den Fussgängern und Fahrzeuglenkern ein möglichst unbeschwertes Zirkulieren zu ermöglichen. Auf bereits geräumte Fahrbahnflächen ist deshalb kein Schnee und Eis von Privatliegenschaften zu werfen (Glatteisbildung während der Nacht).

    • Winterdienst Privatstrassen  Zur Vermeidung von Schäden an den Schneeräum- Fahrzeugen haben die Verantwortlichen aller Strassen vor dem ersten Schneefall alle Hindernisse mit gut sichtbaren Markierungsstangen zu kennzeichnen. Baumäste sind zurückzuschneiden. Über den Fahrbahnen auf eine lichte Höhe von 4,50 Metern und über Trottoirs auf eine lichte Höhe von 3,00 Metern.

    • Gemeindebeitrag für Instandstellung privater Strassen
      Gesuche sind bis 1. September zuhanden des Voranschlages des Folgejahres einzureichen. Gesuche sind zu dokumentieren mit aktuellen Unternehmerofferten aus Arbeitsausschreibungen; Baubeschlüssen der Genossenschaften, Gemeinschaften oder Vereinen; Angabe der Instand zu stellenden Belagsfläche in aktuellem Geometerplan (Strassenreglement Art. 10).
    •  

Einwohnerstatistik
Leitet Herunterladen der Datei einHier können Sie die aktuelle Einwohnerstatistik herunterladen.

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Direkt-Link zum Bauwesen